Datenschutzrichtlinie

Datenschutz & DSVGO

Am 25. Mai 2018 tritt in der Europäischen Union (EU) ein neues, weitreichendes Datenschutzgesetz in Kraft, die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die DSGVO erweitert die Datenschutzrechte von EU-Bürgern und erlegt Unternehmen wie Apttus, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern für Marketingzwecke nutzen, verarbeiten und speichern, neue Verpflichtungen auf.

Apttus wird, auch im Namen seiner Kunden, diesen Verpflichtungen in vollem Umfang nachkommen. Zu diesem Zweck hat Apttus einen Nachtrag zur Datenverarbeitung (NZD) erstellt, den wir unseren Kunden zur Kenntnisnahme und Unterschrift vorlegen.

Klicken Sie hier, um sich eine Vorschau eines vorunterzeichneten NZD anzeigen zu lassen. Damit der NZD wirksam wird, bitten wir Sie, ihn herunterzuladen, auszufüllen, an der markierten Stelle zu unterschreiben und an
Apttus an die Adresse
data-privacy@apttus.com.

Datenschutzrichtlinie



Datenschutzrichtlinie & Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Am 25. Mai 2018 tritt in der Europäischen Union (EU) ein neues, weitreichendes Datenschutzgesetz in Kraft, die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die DSGVO erweitert die Datenschutzrechte von EU-Bürgern und erlegt Unternehmen wie Apttus, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern für Marketingzwecke nutzen, verarbeiten und speichern, neue Verpflichtungen auf.
Apttus wird, auch im Namen seiner Kunden, diesen Verpflichtungen in vollem Umfang nachkommen. Zu diesem Zweck hat Apttus einen Nachtrag zur Datenverarbeitung (NZD) erstellt, den wir unseren Kunden zur Kenntnisnahme und Unterschrift vorlegen.
Klicken Sie hier , um sich eine Vorschau eines vorunterzeichneten NZD anzeigen zu lassen. Damit der NZD wirksam wird, bitten wir Sie, ihn herunterzuladen, auszufüllen, an der markierten Stelle zu unterschreiben und an
Apttus an die Adresse data-privacy@apttus.com zurückzusenden.



Apttus Datenschutzrichtlinie



1. Zweck, Geltungsbereich und Einführung



Die Apttus Corporation ist bestrebt, die Privatsphäre aller Kunden, Interessenten, Besucher und Mitarbeiter in bestmöglicher Weise zu schützen.  Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie vollständig zu lesen, bevor Sie Personenbezogene Daten preisgeben.
Diese Datenschutzrichtlinie soll Sie über unsere Richtlinien und Verfahrensweisen in Bezug auf die verschiedenen von uns erhobenen identifizierbaren, personenbezogenen Daten („Personenbezogene Daten“) informieren und darüber aufklären, wie wir diese Daten zu verwenden beabsichtigen und mit anderen zu teilen beabsichtigen und wie Sie diese Daten korrigieren oder ändern können. Ihre persönliche Privatsphäre im Internet und der Schutz Ihrer Daten ist von äußerster Wichtigkeit für uns. Die Datenschutzrichtlinie gilt für alle Kunden, Interessenten, Website-Besucher und interessierte Parteien sowie alle vollzeit- und teilzeitbeschäftigten Mitarbeiter, Vertragspartner und andere Dritte, die für die Apttus Corporation arbeiten oder mit ihr geschäftlich verbunden sind („Benutzer“).
Apttus und alle angeschlossenen Unternehmen und Partner („Apttus“, „wir“, „uns“ und/oder „unsere/r/n“) vermarkten Abonnement-Angebote für Auftragsabwicklungs-Software [Quote-to-Cash] („Dienstleistung“). Durch die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen stimmen Sie unseren Richtlinien in Bezug auf Ihre Informationen zu, insbesondere der Art ihrer Erhebung, Verwendung, Verarbeitung, Übertragung, Sicherung und ihres Schutzes sowie der anderweitigen Handhabung dieser Informationen gemäß dieser vorliegenden Datenschutzrichtlinie samt eventueller Nachträge.



2. Durch uns erhobene Informationen und ihre Verwendung



Zu den Personenbezogenen Daten zählen alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, darunter etwa IP-Adressen, in Cookies gespeicherte Informationen oder Navigationsdaten. Wir erfassen Personenbezogene Informationen, um Daten zu erfassen, mit deren Hilfe wir unsere Dienstleistungen anbieten und verbessern. Die Personenbezogenen Daten umfassen auch sechzehn ergänzende Prinzipien: (1) sensible Daten, (2) journalistische Ausnahmen, (3) Subsidiarität, (4) Wahrung der Sorgfaltspflicht und Durchführung von Audits, (5) die Rolle der Datenschutzbehörden, (6) Selbstzertifizierung, (7) Verifizierung, (8) Zugang, (9) Personalverwaltungs-Daten, (10) obligatorische Verträge zur Weiterübermittlung, (11) Beschwerdeverfahren und -durchsetzung, (12) Wahlmöglichkeiten – Terminierung von Abmeldungen, (13) Reiseinformationen, (14) pharmazeutische und medizinische Produkte, (15) öffentlich dokumentierte und öffentlich zugängliche Informationen und (16) Zugangsverlangen öffentlicher Instanzen.
Welche Art Personenbezogene Daten wir erfassen und die jeweiligen Datenschutzpraktiken hängen von Ihrem spezifischen Verhältnis zu Apttus und den Anforderungen der entsprechenden gesetzlichen Regelungen ab. Apttus erfasst Personenbezogene Daten aktueller, potenzieller und ehemaliger Kunden, der Klienten von Kunden („Kundendaten“) und der Besucher (zusammengefasst „Individuen“). Apttus erfasst auch Personenbezogene Daten aktueller, vorübergehender, unbefristet eingestellter, potenzieller und ehemaliger Mitarbeiter, Direktoren, Vertragspartner, Arbeiter oder Pensionäre von Apttus und seiner globalen Niederlassungen („Mitarbeiter“).
Wir erfassen, verarbeiten und speichern die folgenden Arten Personenbezogener Daten: (1) Informationen, die Sie uns explizit durch Ausfüllen eines Online-Formulars auf unserer Website zu Verfügung gestellt haben; (2) automatisch bei jedem Besuch unserer Website gespeicherte Informationen; (3) Informationen unserer Kunden über sich selbst, die Sie bei der Bestellung von Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben; (4) Informationen, die uns Mitarbeiter im Rahmen ihrer Einstellung zur Verfügung gestellt haben; und (5) Informationen, die unsere Kunden für die Verarbeitung im Rahmen von Dienstleistungen über andere Individuen zur Verfügung gestellt haben.
Wir nutzen diese Informationen für unsere eigenen, internen Zwecke, die im weiteren Verlauf ausführlicher erläutert werden. Bei Bedarf teilen wir diese Informationen mit Vertragspartnern von Apttus und anderen Parteien, sofern es aufgrund von Landes- oder Bundesrecht erforderlich ist.  Wir sind bestrebt, nur solche Informationen zu erfassen und zu speichern, die für den jeweiligen Verarbeitungszweck von Bedeutung sind.  Weiter unten finden Sie die rechtlichen Grundlagen und einige Erläuterungen, auf welche Weise wir Daten erfassen und wie wir sie verwenden.

2.1. Informationen, die wir erfassen, verarbeiten und speichern Zu den Daten, die wir von Individuen erfassen, gehören Informationen, die als Personenbezogene Daten gelten können, etwa Kontaktinformationen, Benutzernamen, IP-Adressen, staatliche Ausweise, Fotos oder Bilder sowie Kreditkarten- und andere finanzielle Informationen im Zusammenhang mit Zahlungen für Dienstleistungen, die unmittelbar von Ihnen oder Apttus-Kunden eingezogen werden.  Unter Umständen erfassen wir auch andere Informationen, die nicht zu den Personenbezogenen Daten gehören, beispielsweise Kommentare, die Sie über www.apttus.staging.wpengine.com und zugehörige Websites („die Websites“) abgeben, freiwillig zur Verfügung gestellte demographische Informationen (z.B. Angaben zu Ihrem Geschäft oder Ihrem Unternehmen) sowie Antworten zu Sicherheitsfragen und Kennwörter.

2.2. Wie wir Personenbezogene Daten erfassen Unsere Unternehmenswerte, ethischen Grundsätze, Geschäftsregeln und -praktiken sind darauf angelegt und verpflichten uns dazu, Kundeninformationen zu schützen. Im Allgemeinen beschränken unsere Geschäftspraktiken den Zugang von Mitarbeitern zu vertraulichen Informationen und gestatten die Verwendung und Offenlegung solcher Informationen nur autorisierten Personen und Prozessen.
Im Folgenden beschreiben wir, wie wir Personenbezogene Daten ehemaliger, potenzieller und aktueller Kunden erfassen können:
Informationen, die Sie uns unmittelbar zur Verfügung stellen. Wir erfassen gegebenenfalls Personenbezogene Daten von Ihnen über verschiedene Kanäle, darunter Personenbezogene Daten, die Sie uns explizit zur Verfügung stellen, wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen oder in bestimmter Weise aktiv werden, indem Sie uns etwa über die Websites kontaktieren, an Umfragen teilnehmen, Geschäftsmeetings oder Marketingveranstaltungen besuchen oder Dienstleistungen oder Informationen anfragen. In diesen Fällen bitten wir Sie unter Umständen, die folgenden Informationen zu übermitteln:
Kommunikation mit uns. Wir erfassen gegebenenfalls Personenbezogene Daten in Bezug auf Sie, darunter Ihre Kontaktinformationen, wenn Sie Informationen über unsere Dienstleistungen anfordern, sich für unseren Newsletter registrieren, Kundenberatung oder technische Beratung benötigen oder bezüglich anderer Belange mit uns kommunizieren.
Automatische Datenerfassung. Im Verlauf der Nutzung unserer Websites können spezifische passive Informationen erfasst werden, einschließlich IP-Adressen, Cookies, Navigationsdaten, der Namen der Domain und des Hosts, über den Sie ins Internet gelangen, die von Ihnen verwendete Browser-Software und Ihr Betriebssystem, Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs auf unsere Websites sowie die Adresse der Website, von der aus Sie zu unseren Websites gelangt sind.
Forschung/Umfrageangebote. Gelegentlich führt Apttus Forschungen (online und offline) in Form von Umfragen durch. Unter Umständen beauftragen wir Dritte mit der Durchführung solcher Umfragen.  Die Beantwortung dieser Umfragen ist freiwillig. Die dabei erfassten Informationen werden zu Forschungszwecken und zur Berichterstellung verwendet und dienen der Verbesserung unseres Dienstleistungsangebots für Individuen, indem sie uns Aufschlüsse über ihre Bedürfnisse und die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen geben.  Die Umfrageantworten können dazu verwendet werden, die Effektivität unserer Websites, verschiedener Kommunikationskanäle, Werbekampagnen und/oder Werbeaktionen zu ermitteln.  Wenn ein Individuum an einer Umfrage teilnimmt, werden diese Informationen zusammen mit denen der anderen Umfrageteilnehmer genutzt.  Gegebenenfalls teilen wir anonyme individuelle und aggregierte Daten zu Forschungs- und Analysezwecken mit anderen.
Soziale Medien. Im Allgemeinen sind die Online-Angebote der sozialen Medien interaktive Tools, die Zusammenarbeit und den Austausch von Informationen mit anderen ermöglichen. Apttus erfasst gegebenenfalls Personenbezogene Daten, um die Nutzung von Online-Angeboten der sozialen Medien von Apttus oder Dritten zu ermöglichen.  Wir werden Ihnen unter Umständen ermöglichen, diese Angebote der sozialen Medien zu nutzen, um Personenbezogene Daten zu veröffentlichen oder mit anderen zu teilen.  Im Rahmen der Nutzung von Online-Angeboten der sozialen Medien sollten Sie sorgfältig in Betracht ziehen, welche Personenbezogenen Daten Sie mit anderen teilen.  Wenn Sie das Online-Angebot einer dritten Partei in den sozialen Medien („Dritt-Partei OASM“) über die Apttus-Website nutzen, erkennen Sie an, dass Apttus unter Umständen in der Lage ist, auf alle Informationen zuzugreifen, die Sie über ein solches Dritt-Partei OASM veröffentlichen (etwa Ihren Benutzernamen, Ihre Kommentare, Posts und Kontakte), sowie auf andere Informationen, auf die Apttus gemäß Ihrer Datenschutzeinstellungen im Rahmen solcher Dritt-Partei OASM zugreifen darf. Apttus wird den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie sowie den Datenschutzrichtlinien der von Apttus genutzten Ressourcen der sozialen Medien entsprechen.
Informationen von Kunden. Wenn Sie Personenbezogene Daten an einen Apttus-Kunden übermitteln, erfassen wir gegebenenfalls bestimmte Arten Personenbezogener Daten, um Dienstleistungen für den Apttus-Kunden erbringen zu können.

2.3. Informationen aus anderen Quellen Wir erfassen gegebenenfalls Informationen über Sie von Dritten zur Ergänzung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen.  Diese ergänzenden Informationen ermöglichen uns die Verifizierung der von Ihnen bereitgestellten Informationen und versetzen uns in die Lage, Sie besser über unser Unternehmen, unsere Produkte und Dienstleistungen informieren zu können.
Wie Apttus Personenbezogene Daten nutzt
In Abhängigkeit von Ihrer jeweiligen Interaktion mit uns nutzen wir und uns angeschlossene dritte Dienstleistungsanbieter Personenbezogene Daten auf verschiedene Weise, zum Beispiel:
Wenn Sie ein potenzieller, ehemaliger oder aktueller Kunde sind:
Bereitstellung der angeforderten Informationen und Dienstleistungen. Wir nutzen Personenbezogene Daten zu Ihrer Person, um Ihnen Informationen zu übermitteln, die Sie eventuell anfordern können, beispielsweise Informationen über eine von uns angebotene Dienstleistung. Wir nutzen ebenfalls gegebenenfalls Personenbezogene Daten, um Ihnen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und/oder wenn Sie sich für diese Dienstleistungen anmelden. Dazu zählen unter anderem: (a) allgemeine Verwaltung Ihrer Informationen und Konten; (b) Antworten auf Fragen, Kommentare und Anfragen; (c) Zugangsgewährung zu bestimmten Bereichen und Funktionen der Apttus-Websites; (d) Ermöglichung der Registrierung für Veranstaltungen oder die Teilnahme an Webinaren; und (e) Qualitätsverbesserungen der Apttus-Dienstleistungen.
Verwaltungszwecke. Gegebenenfalls nutzen wir Ihre Personenbezogenen Daten für administrative Zwecke, insbesondere, um: (a) das Interesse an unserer Website und unseren Dienstleistungen zu messen; (b) interne Qualitätskontrollen durchzuführen; (c) Identitäten zu verifizieren; (d) Mitteilungen zur Apttus-Website oder unseren Dienstleistungen, Ihrem Konto oder Änderungen der Apttus-Richtlinien oder Dienstleistungsbedingungen zu übermitteln; (e) Zahlungen abzuwickeln; (f) potenziell verbotene oder illegale Aktivitäten zu verhindern; und (g) unsere Dienstleistungsbedingungen durchzusetzen.
Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen. Apttus nutzt Ihre Personenbezogenen Daten gegebenenfalls, um Ihnen Informationsmaterial über unsere Angebote, Produkte und Dienstleistungen zu übermitteln, einschließlich neuer Inhalte oder Dienstleistungen auf den Apttus-Websites. Apttus kann Ihnen dieses Informationsmaterial unter Einhaltung der geltenden Gesetze telefonisch, postalisch, per Fax oder E-Mail zukommen lassen. Wenn Sie nicht möchten, dass Apttus Ihre Personenbezogenen Daten zu Marketingzwecke nutzt, bieten wir Ihnen die Option, diese Mitteilungen kostenfrei abzulehnen, indem Sie der Anleitung unter der Überschrift „Wahl/Abmeldemodalitäten“ folgen.
Über Websites zur Verfügung gestellte Informationen. Sie erklären sich einverstanden, dass wir die Inhalte aller Mitteilungen oder anderer Informationen, die Sie über die Websites zur Verfügung stellen, einschließlich Beschreibungen, Abbildungen, Ideen, Erfindungen, Konzepten, Techniken oder Know-How frei für alle Zwecke nutzen dürfen, einschließlich zur Entwicklung, Herstellung und/oder Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen.  Wir werden jedoch weder durch Nennung Ihres Namens noch in anderer Weise offenlegen, dass Sie uns Materialien oder andere Informationen übermittelt haben, es sei denn, dass: (a) Sie dies ausdrücklich genehmigt haben; (b) wir Sie darüber in Kenntnis gesetzt haben, dass die von Ihnen an einen bestimmten Bereich einer Website übermittelten Materialien oder anderen Informationen veröffentlicht oder anderweitig mit Ihrem Namen versehen genutzt werden; oder (c) wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
Inhalte mit Freunden oder Kollegen teilen. Die Apttus-Websites können verschiedene Tools und Funktionen anbieten.  So bieten wir gegebenenfalls auf Websites Funktionen an, die Ihnen ermöglichen, Inhalte an Freunde oder Kollegen weiterzuleiten oder mit ihnen zu teilen.  Die E-Mail-Adressen, die Sie für Freunde oder Kollegen eingeben, werden dazu verwendet, den jeweiligen Personen die Inhalte oder Links, die Sie anfragen, zu übermitteln. Sie werden nicht erfasst oder in anderer Weise von Apttus oder Dritten für andere Zwecke verwendet.
Pseudonymisierte Daten. Einschließlich wie im Weiteren beschrieben nutzt und teilt Apttus gegebenenfalls Ihre anonymisierten und gesammelten Informationen innerhalb der Apttus-Unternehmensgruppe oder mit Dritten zu Zwecken der Forschung und Analyse und anderen gesetzlich erlaubten Zwecken.
IP-Adressen. Wenn Sie eine Verbindung zum Internet herstellen, wird Ihrem Computer ein eindeutiger Identifikationscode zugewiesen, den man „IP-Adresse“ nennt. Je nachdem, wie Sie auf das Internet zugreifen, kann das jeweils dieselbe oder eine andere IP-Adresse sein. Wir protokollieren die IP-Adressen unserer Website-Besucher. Wir verwenden Ihre IP-Adressen für die Systemadministration, etwa zur Unterstützung der Diagnose von Serverproblemen. Zusätzlich nutzen wir unsere IP-Adressen gegebenenfalls, um Ihre Identifizierung zu erleichtern und um allgemeine demographische Informationen über Sie und die übrigen Besucher unserer Website zu erfassen.
Wenn Sie Klient eines Kunden sind:
Bereitstellung von Informationen und Dienstleistungen für unsere Kunden. Um unseren Kunden Dienstleistungen bereitstellen zu können, nutzen wir gegebenenfalls Personenbezogene Daten, die unsere Kunden zur Verfügung gestellt haben, etwa Kundennamen, Berufe/Titel und Unterschriften (digitale oder andere elektronische Signaturen); die von Kunden gekaufte(n), geleaste(n) oder zurückgegebene(n) und ihnen zur Verfügung gestellte(n) Dienstleistung(en); und Geschäftsinformationen, einschließlich Postanschrift, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse(n).
Wenn Sie ein Mitarbeiter sind:
Apttus erfasst gegebenenfalls Personenbezogene Daten von Mitarbeitern, ihre Kontaktadressen für den Fall eines medizinischen Notfalls sowie Anspruchsberechtigte aus Versicherungspolicen (zusammengefasst „Personalverwaltungsdaten“).
Zu den von uns erfassten Personalverwaltungsdaten zählen gegebenenfalls Titel, Kontaktinformationen, Geburtsdaten, gesetzliche Ausweise und Identifikationsnummern, finanzielle Informationen in Bezug auf Bonitätsprüfungen, Bankverbindungen zum Zweck der Lohnabrechnung, Informationen in Bewerbungsunterlagen oder Antragsformularen, Sprachkenntnisse, Kontaktinformationen Dritter für Notfälle und Anspruchsberechtigter aus Versicherungspolicen. Gegebenenfalls erfassen wir auch sensible Personalverwaltungsdaten wie Detailinformationen zur Gesundheit und Behinderungen, einschließlich psychischer Gesundheit, Beurlaubungen aus gesundheitlichen Gründen sowie Mutterschaftsurlaub, Vaterschaftsurlaub oder Beurlaubungen aufgrund von Trauerfällen oder dringenden familiären Angelegenheiten.
Wir erheben, behalten, nutzen und verarbeiten personalrelevante Personenbezogene Daten zu verschiedenen geschäftlichen Zwecken, einschließlich:
Workflow-Management, Zuweisung, Steuerung und Verwaltung von Projekten;
Personalverwaltung und Kommunikation;
Lohnabrechnung und Bereitstellung von Zusatzleistungen;
Arbeitsentgelte, einschließlich Bonuszahlungen und Verwaltung langfristiger Anreize, Verwaltung von auf Aktien basierenden Vergütungsplänen, Arbeitsentgeltanalyse, einschließlich der Überwachung von Überstunden und der Einhaltung arbeitsrechtlicher Vorschriften, und Unternehmens-Bonusprogramme;
Tätigkeitseinstufungen;
Leistungs- und Personalentwicklungsmanagement;
Organisationsentwicklung und Nachfolgeplanung;
Zusatzleistungen und Personalverwaltung;
Abwesenheitsmanagement;
Helpdesk- und IT-Support-Dienste;
Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen;
interne und/oder externe oder behördliche Compliance-Untersuchungen;
interne oder externe Audits;
Bewertung, Anklage und Verteidigung im Rahmen von Gerichtsverfahren;
Initiativen zur Förderung von Diversität und Integration;
Umstrukturierungen und Verlegungen;
Notfallkontakte und -Dienstleistungen;
Personalsicherheit;
Einhaltung gesetzlicher Vorschriften;
Reise- und Spesenabrechnungen von Mitarbeitern; und
Übernahmen, Veräußerungen und Zusammenschlüsse.
Andere Nutzungsfälle:
Wir sind gegebenenfalls gesetzlich verpflichtet, bestimmte Personenbezogene Daten zu erheben. Wir nutzen Ihre Personenbezogenen Daten gegebenenfalls für andere Zwecke, über die wir Sie zum Zeitpunkt der Bereitstellung dieser Personenbezogenen Daten informieren oder mit denen Sie sich einverstanden erklärt haben.



3. Cookies, Zählpixel/Web-Beacons, Analytics-Informationen und interessenbezogene Werbung



3.1. Cookies „Cookies“ sind Teil der Web-Browser-Software, die Webservern ermöglichen, den jeweiligen Computer zu erkennen, der für den Zugriff auf eine Website verwendet wurde. Es handelt sich um kleine Dateien, die Web-Browser auf der Festplatte des verwendeten Computers speichern. Von Cookies und Webserver-Protokollen gesammelte Informationen umfassen Datums- und Zeitangaben der Website-Besuche, die aufgerufenen Webseiten, die auf der Website verbrachte Zeit sowie die unmittelbar davor und danach besuchten Websites. Cookies können speichern, auf welche Informationen ein Benutzer auf einer Webseite zugegriffen hat, um nachfolgende Interaktionen desselben Benutzers mit dieser Website zu erleichtern oder diese Informationen dazu zu nutzen, die Transaktionen des Benutzers auf damit verbundenen Webseiten zu erleichtern.
Sie können Cookie-Dateien jederzeit von Ihrer Festplatte löschen, indem Sie im Menü Einstellungen oder Optionen Ihres Web-Browsers auf den Bereich Datenschutz & Sicherheit oder Verlauf klicken und die dort verfügbaren Optionen nutzen.  Bitte beachten Sie, dass die Entfernung von Cookies den Zugriff auf weite Teile der Inhalte und viele verfügbare Funktionen der Apttus-Websites einschränkt.
3.2. Zählpixel/Web Beacons Apttus verwendet gegebenenfalls „Zählpixel“ (oder „Web-Beacons“). Dabei handelt es sich um kleine Grafik-Dateien, die uns ermöglichen, die Nutzung unserer Websites zu überwachen.  Ein Zählpixel kann Informationen wie die Internet Protocol- („IP“)-Adresse des Computers erfassen, der die Seite mit dem Zählpixel heruntergeladen hat; den URL der Seite mit dem Zählpixel; den Zeitpunkt des Aufrufs der Seite mit dem Zählpixel; den Browser-Typ und die Sprache; den Gerätetyp; den geografischen Standort; und die Identifikationsnummern der jeweils auf dem Computer befindlichen Cookies, die von dem betreffenden Server dort bereits gespeichert wurden.  Wenn wir Ihnen HTML-formatierte E-Mails schicken, verwenden wir oder mit uns verbundene dritte Dienstleistungsanbieter gegebenenfalls „formaterfassende“ Technologien, die es Zählpixeln ermöglicht, uns zu übermitteln, ob Sie diese E-Mails erhalten und geöffnet haben.



3.3. Analytics-Informationen Apttus nutzt gegebenenfalls Google Analytics und Google Analytics Demographics und Interest Reporting, um auf einigen unserer Websites Informationen zum Besucherverhalten und zur Besucherdemographie zu erfassen und Website-Inhalte zu entwickeln.  Diese Analytics-Daten sind nicht an Personenbezogene Daten gekoppelt.  Mehr über Google Analytics können Sie unter der Webadresse http://www.google.com/policies/privacy/partners/ erfahren.
Sie können sich von der Erfassung und Verarbeitung der im Rahmen der Nutzung unserer Dienstleistungen anfallenden Daten durch Google abmelden. Besuchen Sie dazu die folgende Webadresse:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

3.4. Interessenbezogene Werbung Apttus erlaubt gegebenenfalls Dritten, insbesondere Werbepartnern, auf unseren Websites Überwachungstools (etwa Cookies) einzusetzen, um anonyme, nicht-personenbezogene Daten zu Ihren Aktivitäten (z.B. Ihre IP-Adresse, Seitenaufrufe, Tageszeit) zu erfassen.  Wir werden weiterhin gegebenenfalls solche anonymisierten Informationen, die wir über dritte Werbepartner erfasst haben, mit anderen teilen.  Diese Werbepartner nutzen diese Informationen (und ähnliche auf unseren Websites erfassten Informationen) gegebenenfalls zu dem Zweck, Ihnen gezielte Werbung zukommen zulassen, wenn Sie im Bereich ihrer Netzwerke auf Websites zugreifen, die nicht mit Apttus in Zusammenhang stehen. Diese Praxis wird allgemein als „interessenbezogene Werbung“ oder „verhaltensorientierte Werbung“ bezeichnet.



3.5. Mobile Geräte Unsere Anwendungen für Mobilgeräte („Apps“) erfordern gegebenenfalls eine Anmeldung bei den Plattformen von Drittanbietern, etwa Salesforce oder Azure. Darüber hinaus stellt Apttus gegebenenfalls Websites und Online-Ressourcen bereit, die spezifisch für die Nutzung durch mobile Geräte vorbereitet und zugeschnitten sind. Apttus wird bestimmte Informationen erfassen, die Ihr Mobilgerät im Rahmen der Nutzung solcher Websites oder Online-Ressourcen sendet, etwa die Geräteidentifikation, Benutzereinstellungen oder das Betriebssystem Ihres Gerätes.
Mobile Versionen der Apttus-Website verlangen gegebenenfalls die Anmeldung bei Ihrem Konto.  In solchen Fällen werden Informationen zur Verwendung der jeweiligen mobilen Version der Website gegebenenfalls mit den Benutzerkonten verknüpft.  Darüber hinaus ermöglicht Apttus gegebenenfalls Individuen, Anwendungen, Widgets oder andere Tools auf Mobilgeräte oder andere Computer herunterzuladen.  Einige dieser Tools speichern gegebenenfalls Informationen auf Mobilgeräten und anderen Geräten.  Diese Tools übermitteln gegebenenfalls Personenbezogene Daten an Apttus, um Ihnen den Zugriff auf Benutzerkonten und Apttus die Überwachung der Benutzung dieser Tools zu ermöglichen.  Einige dieser Tools ermöglichen Benutzern, gegebenenfalls Berichte und andere Informationen des Tools per E-Mail zu senden.  Apttus verwendet gegebenenfalls Personenbezogene oder nicht-identifizierbare Informationen, die uns übermittelt wurden, zur Verbesserung dieser Tools, zur Entwicklung neuer Tools, zur Verbesserung der Qualität und auf andere Art wie in dieser Datenschutzrichtlinie oder anderen Benachrichtigungen, die wir Ihnen zukommen lassen, beschrieben.



3.6. Anonymisierte und aggregierte Informationen<Apttus nutzt gegebenenfalls Ihre Personenbezogenen Daten und andere Informationen über Sie zur Erstellung anonymisierter und aggregierter Informationen, etwa in Form anonymisierter demographischer Informationen, anonymisierter Standortinformationen, Informationen über den Computer oder das Gerät, von dem aus Sie auf die Apttus-Website oder andere Online-Dienste zugreifen, oder andere von uns erstellte Analysen. Anonymisierte und aggregierte Informationen werden für vielfältige Zwecke verwendet, unter anderem zur Messung des Besucherinteresses und der Nutzung verschiedener Bereiche und Funktionen der Websites.  Anonymisierte oder aggregierte Informationen sind keine Personenbezogenen Daten. Apttus nutzt diese Informationen bei Bedarf auf verschiedene Weise, unter anderem zu Forschungszwecken, für interne Analysen, Analytics und andere gesetzeskonforme Zwecke.  Wir teilen diese Informationen gegebenenfalls innerhalb des Unternehmens und mit Dritten für unsere Zwecke oder die Zwecke Dritter in anonymisierter oder aggregierter Form, die es unmöglich macht, Sie als Person zu identifizieren.



4. Wie Sie sich abmelden können



Sie haben das Recht, sich von bestimmten Verwendungsweisen und Offenlegungen Ihrer Personenbezogenen Daten durch Apttus, wie sie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben werden, abzumelden.
Beachten Sie bitte, dass Sie sich unmittelbar an Kunden von Apttus wenden müssen, wenn Sie Klient eines unserer Kunden sind und nicht mehr von diesem Kunden kontaktiert werden möchten, der unsere Dienste in Anspruch nimmt.  Beachten Sie bitte weiterhin, dass Sie zwar das Recht haben, Zugang zu den von uns über Sie gespeicherten Daten zu verlangen, Apttus jedoch nicht in direkten Beziehungen zu den Individuen steht, deren Personenbezogene Daten wir für unsere Kunden verarbeiten. Individuen, die auf Ihre Daten zugreifen, sie korrigieren, ergänzen oder löschen wollen, sollten ihre Anfragen unmittelbar an den jeweiligen Apttus-Kunden richten.



4.1. Allgemeines Alle Einverständniserklärungen zur Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten durch Apttus können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie sich gemäß der in diesem Abschnitt folgenden Anleitung abmelden.  Weiterhin werden wir Sie vor einer Nutzung Personenbezogener Daten für neue Zwecke, denen Sie ursprünglich nicht zugestimmt haben, über diese informieren und Ihnen die Gelegenheit geben, sich abzumelden.
Vor einer Offenlegung sensibler Daten gegenüber Dritten oder einer Verarbeitung sensibler Daten zu anderen als den ursprünglich vorgesehenen und von Ihnen autorisierten Zwecken wird Apttus sich bemühen, Ihr ausdrückliches Einverständnis einzuholen (Anmeldung).  Sollte Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten anderweitig gesetzlich oder vertraglich erforderlich sein, wird sich Apttus an das Gesetz oder den Vertrag halten.



4.2. Website-Kommunikation Das Registrierungsformular auf unserer Website ermöglicht Ihnen bereits bei der Registrierung, sich vom Versand weiterer Mitteilungen unsererseits abzumelden. Sollten Sie sich dabei zunächst bereiterklärt haben, Informationen von uns zu erhalten, und später den Wunsch haben, Ihre Informationen aus unserer Datenbank zu entfernen, geben wir Ihnen dazu auf unserer Abmeldeseite Gelegenheit:  https://solutions.apttus.com/subscription-center.html



4.3. E-Mail und Telefon-Kommunikation Im unteren oder oberen Bereich jeder nicht vorgangsbezogenen E-Mail von Apttus finden Sie einen Abmeldelink („Abmelden“), über den Sie sich vom E-Mail-Versand abmelden können.  Wir werden Ihnen jedoch weiter vorgangsbezogene E-Mails bezüglich von Ihnen angeforderter Dienstleistungen senden und Ihre spezifischen E-Mail-Anfragen beantworten. Wir werden Ihnen gegebenenfalls spezifische Mitteilungen in Bezug auf unsere Dienstleistungen senden müssen, die nicht von einer Abmeldung betroffen sind, beispielsweise Mitteilungen zu Aktualisierungen unserer Leistungsbedingungen oder dieser Datenschutzrichtlinie.
Entsprechend den gesetzlichen Erfordernissen führen wir Nicht-Anruf- und Nicht-E-Mail-Listen.  Aufforderungen zum Eintrag in die Nicht-E-Mail-, Nicht-Anruf- und Nicht-Kontakt-Listen bearbeiten wir innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt oder schneller, sofern es das Gesetz verlangt.



4.4. Personalverwaltungsdaten Personenbezogene Daten, die Apttus in Verbindung mit Anstellungsverhältnissen übermittelt werden, wird Apttus nur für anstellungsbezogene Zwecke verwenden, wie sie ausführlicher weiter oben beschrieben sind.  Sollte Apttus beabsichtigen, diese Personenbezogenen Daten für andere Zwecke zu verwenden, werden wir Ihnen Gelegenheit geben, sich von solchen Verwendungen abzumelden.



4.5. „Do Not Track“ Do Not Track („DNT“) ist eine Datenschutz-Einstellung, die Benutzer in bestimmten Web-Browsern aktivieren können.  DNT ermöglicht Benutzern, Websites darüber zu informieren, dass sie eine Erhebung bestimmter Informationen zu ihren Website-Besuchen über einen längeren Zeitraum und mehrere Websites oder Online-Dienste hinweg ablehnen.  Apttus erkennt solche Browser-initiierten Signale weder an noch reagieren wir darauf.  Ausführliche Informationen über „do-not-track“ finden Sie hier: http://www.allaboutdnt.org.



4.6. Werbe-Optionen Interessenbezogene Werbung versucht, die Anzeigen, die Sie sehen, für Sie interessanter und relevanter zu machen. Das geschieht auf der Grundlage der Websites, die Sie online aufsuchen sowie anderen Informationen, die Sie nicht persönlich identifizierbar machen. Werbeanzeigen auf den Websites Dritter, die den AdChoice-Link und einen Link zu dieser Datenschutzrichtlinie enthalten, sind möglicherweise auf der Grundlage anonymer, nicht-personenbezogener Daten auf Sie zugeschnitten worden, die von Dritten über längere Zeit und über mehrere Websites hinweg erhoben wurden.  Diese Werbeanzeigen bieten Ihnen eine Gelegenheit, sich von der Verwendung dieser Informationen durch dritte Werbepartner zu interessenbezogenen Werbezwecken abzumelden.
Sie können die Erhebung und Verwendung Ihrer Informationen zum Zweck interessenbezogener Werbung ablehnen, indem Sie auf http://optout.aboutads.info oder auf http://www.youronlinechoices.eu/ die Erhebung durch Websites einschränken oder die Einstellungen Ihres Mobilgerätes dazu nutzen, das Ad-Tracking durch mobile Anwendungen zu beschränken.
Auch im Falle einer Abmeldung erheben und nutzen wir gegebenenfalls nicht-personenbezogene Daten in Bezug auf Ihre Website-Aktivitäten und/oder Informationen von den Werbeanzeigen auf den Websites Dritter für nicht-interessenbezogene Werbung, um etwa die Wirksamkeit dieser Werbeanzeigen zu ermitteln.



5. Weiterübermittlung



5.1. Informationen, die wir mit anderen teilen Apttus wird Personenbezogene Daten zu Ihrer Person weder verkaufen noch anderweitig offenlegen, außer in der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Form oder mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis.  Apttus ist bestrebt, von Dritten, denen wir Personenbezogene Daten zugänglich machen, im Wesentlichen die Einhaltung ähnlicher Standards zu verlangen, gemäß derer wir Personenbezogene Daten schützen, und Apttus in Kenntnis zu setzen, wenn sie beschließen, diesen Verpflichtungen nicht länger nachkommen zu können.



5.2. Dienstleistungsanbieter Apttus teilt gegebenenfalls Personenbezogene Daten mit unseren Dienstleistungsanbietern, die in unserem Auftrag verschiedene Dienstleistungen ausführen, darunter (i) Bereitstellung von IT und damit verbundenen Dienstleistungen; (ii) Bereitstellung von Informationen und Dienstleistungen, die Sie bestellt haben; (iii) Zahlungsabwicklung; und (iv) Kundenservice. Zahlungsinformationen werden nur dazu verwendet und geteilt, um Ihre Bestellung abzuwickeln, und gegebenenfalls von einem Dienstleistungsanbieter zur Verwendung bei späteren Bestellungen gespeichert.

Apttus hat mit den Dienstleistungsanbietern entsprechende Verträge abgeschlossen, die diese daran binden, Ihre Personenbezogenen Daten nur in dem Umfang zu verwenden oder weiterzugeben, der für die Durchführung der vertraglich mit uns vereinbarten Dienstleistungen oder gemäß gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist.

5.3. Geschäftspartner Apttus teilt Personenbezogene Daten gegebenenfalls mit unseren Geschäftspartnern und Tochterunternehmen für unseren und den internen Geschäftsbetrieb unserer Tochterunternehmen oder um Ihnen bestellte Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen. Apttus stellt darüber hinaus Personenbezogene Daten gegebenenfalls Geschäftspartnern zur Verfügung, mit denen wir gemeinsam Produkte oder Dienstleistungen anbieten oder deren Produkte oder Dienstleistungen in unseren Augen für Sie von Interesse sind.  In solchen Fällen wird der Name unseres Geschäftspartners neben dem Namen Apttus erscheinen.  Apttus verlangt von seinen Tochterunternehmen und Geschäftspartnern eine schriftliche Zusage, die Vertraulichkeit und Sicherheit der in unserem Auftrag verwalteten Personenbezogenen Daten zu garantieren und sie nicht zu anderen Zwecken als den ursprünglich vereinbarten zu verwenden.



5.4. Zu unserem Schutz und zum Schutz anderer offengelegte Informationen Wir legen gegebenenfalls Informationen über Ihre Person offen: (i) sofern wir per Gesetz, im Rahmen einer gerichtlichen Anordnung oder eines gerichtlichen Verfahrens dazu verpflichtet sind; (ii) im Rahmen rechtsgemäßer behördlicher Anfragen, einschließlich der Erfüllung von Erfordernissen der nationalen Sicherheit oder der Rechtsdurchsetzung; (iii) in frühen Stadien der Beweisaufnahme; (iv) zur Durchsetzung unserer Richtlinien oder Verträge; (v) zur Eintreibung von Verbindlichkeiten gegenüber Apttus; (vi) wenn wir eine Offenlegung für notwendig oder angemessen halten, um körperliche Beeinträchtigungen oder finanzielle Verluste zu verhindern oder in Verbindung mit einer Untersuchung oder Strafverfolgung einer vermuteten oder tatsächlichen illegalen Aktivität; oder (vii) wenn wir, nach bestem Gewissen, der Überzeugung sind, dass eine Offenlegung aus anderen Gründen notwendig oder angeraten ist.
Gelegentlich werden wir zu Sicherheitszwecken Server-Protokolle überprüfen, etwa um eventuelle, nicht autorisierte Aktivitäten auf den Websites aufzudecken.  In solchen Fällen teilen wir gegebenenfalls Server-Protokolldaten einschließlich IP-Adressen und anderer Informationen mit den Strafverfolgungsbehörden, damit Benutzer im Rahmen der Untersuchung der unautorisierten Aktivitäten identifiziert werden können.



5.5. Im Rahmen von Geschäftstransaktionen offengelegte Informationen Wir behalten uns das Recht vor, jegliche in unserem Besitz befindlichen Informationen über Sie im Falle einer Fusion, einer Übernahme, einer Due Diligence, Umstrukturierung, eines Konkursverfahrens, einer Konkursverwaltung, eines Verkaufs von Unternehmensgütern oder einer Verlegung von Dienstleistungen zu einem anderen Dienstleister offenzulegen. Sollte ein solcher Fall eintreten, wird sich Apttus bemühen, die übernehmende Instanz anzuweisen, Personenbezogene Daten in einer der Datenschutzrichtlinie entsprechenden Weise zu nutzen, wie sie zur Zeit der Erhebung der Personenbezogenen Daten gültig war.



5.6 Haftung bei Weitergaben Wie im Abschnitt 6.2 weiter ausgeführt erfüllen wir die Anforderungen des EU-U.S. Privacy Shield Framework und des Swiss-U.S. Privacy Shield Framework. Als Privacy Shield-Organisation tragen wir die Hauptverantwortung der unter dem Privacy Shield erhaltenen und nachfolgend an einen in seinem Namen als Vermittler handelnden Dritten weitergeleiteten Personenbezogenen Daten. Gemäß den Grundsätzen des Privacy Shield (einsehbar hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) sind wir haftbar, wenn unser Vermittler solche Personenbezogenen Daten auf eine Weise verarbeitet, die nicht mit diesen Grundsätzen übereinstimmt, sofern wir nicht schlüssig nachweisen können, dass wir für das schädigende Ereignis nicht verantwortlich sind.



6. Datenübermittlungen



6.1 Allgemein Alle über oder von Apttus übermittelten oder erhobenen Personenbezogenen Daten werden gegebenenfalls weltweit gespeichert, insbesondere in den Vereinigten Staaten, in der Cloud, auf unseren Servern und den Servern unserer Tochterunternehmen oder den Servern unserer Dienstleistungsanbieter.  Ihre Personenbezogenen Daten sind gegebenenfalls für die Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden im Rahmen gesetzmäßiger Anfragen zugänglich.  Durch die Übermittlung Ihrer Daten an Apttus erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Personenbezogenen Daten an diesen Orten einverstanden.



6.2 Privacy Shield Wir erfüllen die Anforderungen des EU-U.S. Privacy Shield Framework und Swiss-U.S. Privacy Shield Framework, die vom U.S. Department of Commerce in Bezug auf die Erhebung, Verwendung und Speicherung von der Europäischen Union und der Schweiz aus in die Vereinigten Staaten übertragenen Daten erlassen wurden.  Wir haben gegenüber dem Department of Commerce attestiert, dass wir uns an die Grundsätze des Privacy Shield halten werden.  Im Falle von Konflikten zwischen den Grundsätzen dieser Datenschutzrichtlinie und den Grundsätzen des Privacy Shield bestehen, gelten die Grundsätze des Privacy Shield.

Wenn Sie mehr über das Privacy Shield-Programm erfahren und unsere Zertifizierung in Augenschein nehmen möchten, besuchen Sie https://www.privacyshield.gov/.
In Übereinstimmung mit den Grundsätzen des Privacy Shield verpflichten wir uns,  Beschwerden in Bezug auf die Erhebung oder Verwendung Ihrer Personenbezogenen Daten zu klären.  Bürger der EU und der Schweiz, die Anfragen oder Beschwerden bezüglich unserer Privacy Shield-Richtlinien haben, sollten sich zunächst an die E-Mail-Adresse  data-privacy@apttus.com wenden.
Wir haben uns weiterhin verpflichtet, ungeklärte Beschwerden in Bezug auf das Privacy Shield an JAMS weiterzuleiten, einen in den Vereinigten Staaten angesiedelten Anbieter alternativer Streitschlichtungen. Wenn wir nicht fristgerecht auf Ihre Beschwerde reagieren oder Ihre Beschwerde von uns nicht zu Ihrer Zufriedenheit behandelt wurde, besuchen Sie bitte https://www.jamsadr.com/file-an-eu-us-privacy-shield-claim . Dort erfahren Sie unter anderem, wie Sie Beschwerde einlegen können.  Die Dienste von JAMS können Sie kostenfrei in Anspruch nehmen.



Falls weder Apttus noch unser Streitschlichtungs-Anbieter Ihrer Beschwerde abhelfen kann, haben Sie gegebenenfalls die Möglichkeit, über das Privacy Shield Panel ein verbindliches Schiedsverfahren einzuleiten.
Darüber hinaus verpflichten wir uns zur Zusammenarbeit mit dem Europäischen Datenschutzbeauftragten sowie dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) in der Schweiz und befolgen den Rat dieser Behörden in Bezug auf von der EU und der Schweiz aus im Kontext des Anstellungsverhältnisses übermittelte Personalverwaltungsdaten. Als Privacy Shield-Organisation unterliegen wir darüber hinaus den Untersuchungs- und Vollstreckungsbefugnissen der Federal Trade Commission.



7. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung



Sie haben das Recht, sich bestätigen zu lassen, ob Apttus Personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeitet, Auskunft über die gespeicherten Personenbezogene Daten und/oder eine Korrektur, Ergänzung oder Löschung von unrichtigen Personenbezogene Daten zu verlangen.  Soweit anderweitig gesetzlich erlaubt, können Sie gegebenenfalls jegliche in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebene Verfahrensweise dazu nutzen, Zugang zu Ihren Personenbezogenen Daten zu verlangen, sie entgegenzunehmen, ihre Verarbeitung einzuschränken, ihre Berichtigung oder ihre Löschung zu verlangen.  Solche Anfragen werden gemäß des jeweils lokal geltenden Rechts verarbeitet.
Auch wenn sich Apttus aufrichtig bemüht, Individuen Zugang zu ihren Personenbezogenen Daten zu gewähren, können Umstände eintreten, in denen Apttus dazu nicht in der Lage ist, insbesondere: wenn Informationen rechtlich geschützt sind, die Datenschutzrechte anderer oder andere legitime Rechte verletzen, wenn die Belastung oder Kosten der Zugangsgewährung im jeweiligen Fall in keinem angemessenen Verhältnis zu den Risiken für die Privatsphäre des Individuums steht oder wenn ein gewerblicher Schutz besteht. Sollte Apttus zu dem Schluss kommen, dass der Zugang in bestimmten Fällen eingeschränkt werden sollte, werden wir die Gründe dafür erläutern und eine Kontaktadresse für weitere Anfragen zur Verfügung stellen.  Um Ihre Privatsphäre zu schützen, wird Apttus wirtschaftlich angemessene Maßnahmen ergreifen, um Ihre Identität zu verifizieren, bevor wir Auskunft über Ihre Personenbezogenen Daten geben oder Änderungen an ihnen vornehmen.

8. Aufbewahrung/Speicherung



Apttus speichert die von Ihnen übermittelten Personenbezogenen Daten wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben so lange, wie Sie unsere Websites nutzen oder wie es erforderlich ist, um die damit verbundenen Zwecke zu erfüllen, insbesondere die Bereitstellung von Dienstleistungen, die Beilegung von Streitfällen, den Aufbau einer Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten, die Durchführung von Audits, die Verfolgung legitimer Geschäftsinteressen, die Durchsetzung unserer Vereinbarungen und die Einhaltung geltenden Rechts.



9. Sicherheit



Die Sicherheit aller an Apttus übermittelten Personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Apttus ergreift angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Personenbezogenen Daten.  Leider kann niemand die hundertprozentige Sicherheit einer Datenübertragung über das Internet oder der Speicherung von Informationen garantieren.  Obwohl Apttus den Schutz Ihrer Personenbezogene Daten anstrebt, können wir die Sicherheit jeglicher an uns übermittelten Informationen weder sicherstellen noch gewährleisten. Sie tun das auf eigenes Risiko. Sie sind für die Sicherheit Ihrer eigenen Passwörter verantwortlich. Sobald Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Passwörter oder Personenbezogenen Daten nicht mehr sicher sein könnten, bitten wir Sie, uns umgehend unter der folgenden E-Mail-Adresse zu benachrichtigen: data-privacy@apttus.com.



10. Rechtsmittel/Compliance und Verantwortlichkeit



Sie haben die Möglichkeit, alle bereits von Ihnen an uns übermittelten Informationen zu korrigieren oder zu ändern, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Sie können diese Informationen jederzeit und so oft wie nötig ändern.
Falls Sie nach der Durchsicht dieser Datenschutzrichtlinie ein Gesuch einreichen, eine Frage stellen oder uns über Ihre Bedenken in Bezug auf die Sicherheit Ihrer Daten informieren möchten, schreiben Sie uns bitte an die folgende E-Mail-Adresse: data-privacy@apttus.com. Oder rufen Sie uns unter folgender Telefonnummer an: +1 (650) 445-7700. Apttus wird Ihre Bedenken aufgreifen und versuchen, eventuelle Probleme zeitnah zu lösen.
Wenn Sie Bürger der EU oder der Schweiz sind und das Gefühl haben, dass Apttus sich nicht an die Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie hält, setzen Sie sich bitte mithilfe der obenstehenden Kontaktinformationen mit uns in Verbindung. Sollten Ihre Gesuche keine Klärung herbeiführen, können Sie sich an die nationale Datenschutzbehörde Ihres EU-Mitgliedstaates wenden.



11. Andere Rechte und wichtige Informationen



11.1. DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) Apttus und seine Dienstleistungen sind bestrebt, alle geltenden Vorschriften der DSGVO einzuhalten. Gegenüber Kunden und auf Verlangen erklärt sich Apttus bereit, einen Nachtrag zur Datenverarbeitung auszufertigen, der die Verarbeitung Personenbezogener Daten beschreibt.

11.2. Informationen zu Kindern Bedingt durch den Charakter der Geschäfte von Apttus bieten wir unsere Dienste und Leistungen Minderjährigen nicht an.  Apttus wird in keinem Fall wissentlich Personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren (in einigen Jurisdiktionen unter 16 Jahren) erfragen oder erheben. Apttus erhebt jedoch gegebenenfalls Personenbezogene Daten zu Kindern, die Begünstigte von Mitarbeitern im Kontext von Personalverwaltungsdaten sind. Sollten wir feststellen, dass wir Personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren (in bestimmten Jurisdiktionen unter 16 Jahren) außerhalb des Kontextes von Personalverwaltungsdaten erhoben haben, werden wir diese Informationen unverzüglich löschen.



11.3. Datenschutzhinweis und Offenlegungen für Einwohner Kaliforniens Dieser Abschnitt 11.3 bezieht sich ausschließlich auf Personenbezogene Daten von Benutzern, die im Staat Kalifornien leben („Konsumenten“ oder „Sie“). Er ergänzt die in der Datenschutzrichtlinie von Apttus enthaltenen Informationen. Wir haben diesen Abschnitt 11.3 mit aufgenommen, um dem California Consumer Privacy Act von 2018 („CCPA“) zu genügen. Alle im CCPA definierten Bestimmungen haben im Zusammenhang dieses Hinweises dieselbe Bedeutung. Ihre Rechte und Optionen: Der CCPA räumt Konsumenten spezifische Recht in Bezug auf ihre Personenbezogenen Daten ein. Dieser Abschnitt beschreibt Ihre CCPA-Rechte und erläutert, wie Sie dieses Recht ausüben können.



Zugang zu spezifischen Informationen und Datenportabilitätsrechten. Sie haben das Recht zu verlangen, dass Apttus bestimmte Informationen Ihnen gegenüber offenlegt, und zwar zur Erhebung und Verwendung Personenbezogenen Daten in den vergangenen 12 Monaten. Nachdem wir Ihre verifizierbare Anfrage erhalten und bestätigt haben, werden wir Ihnen gegenüber folgende Informationen offenlegen: (i) die Kategorien der Personenbezogenen Daten, die wir in Bezug auf Ihr Person erhoben haben; (ii) die Kategorien der Quellen der Personenbezogenen Daten, die wir in Bezug auf Ihre Person erhoben haben; (iii) unsere geschäftlichen oder kommerziellen Zwecke für die Erhebung oder den Verkauf dieser Personenbezogenen Daten; (iv) die Kategorien Dritter, mit denen wir diese Personenbezogenen Daten eventuell teilen; (v) die spezifischen personenbezogenen Informationen, die wir in Bezug auf Ihre Person erhoben haben (auch Datenportabilitätsanfrage genannt); (vi) ob wir Ihre Personenbezogenen Daten zu Geschäftszwecken verkauft oder offengelegt haben, aufgeteilt in zwei Listen: (a) Verkäufe inklusive der Kategorien Personenbezogener Daten, welche die jeweilige Empfängerkategorie gekauft hat; und (b) Offenlegungen zu Geschäftszwecken inklusive der Kategorien Personenbezogener Daten, welche die jeweilige Empfängerkategorie erhalten hat.



Rechte in Bezug auf Löschungsanträge. Sie haben das Recht zu verlangen, dass Apttus alle Personenbezogenen Daten Ihrer Wahl löscht, die wir von Ihnen erhoben und gespeichert haben, abgesehen von spezifischen Ausnahmen. Nachdem wir Ihre verifizierbare Anfrage erhalten und bestätigt haben, werden wir Ihre Personenbezogenen Daten aus unseren Datenbanken löschen (und unsere Dienstleistungsanbieter ebenso dazu anweisen), sofern keine Ausnahmeregelung anzuwenden ist. Wir werden Ihren Löschungsantrag gegebenenfalls ablehnen, sofern die Speicherung der Informationen für uns oder unsere Dienstleistungsanbieter erforderlich ist, um: (i) die Transaktion abzuschließen, für die wir die Personenbezogenen Daten erhoben haben, eine Ware oder Dienstleistung bereitzustellen, die Sie bestellt haben, vernünftigerweise im Kontext unserer laufenden Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu erwartende Maßnahmen zu ergreifen oder unseren Vertrag mit Ihnen anderweitig zu erfüllen; (ii) sicherheitsrelevante Vorfälle aufzudecken, Schutz vor bösartigen, irreführenden, betrügerischen oder illegalen Aktivitäten bieten zu können oder die für solche Aktivitäten Verantwortlichen strafrechtlich verfolgen zu können; (iii) Ihre Produkte zu debuggen, um Fehler zu identifizieren und zur beheben, die vorhandene Funktionsoptionen einschränken; (iv) das Recht auf freie Meinungsäußerung auszuüben und dieses Recht für andere Konsumenten sicherzustellen oder ein anderes gesetzlich festgeschriebenes Recht auszuüben; (v) dem California Electronic Communications Privacy Act (Cal. Penal Code § 1546 et. seq.) nachzukommen; (vi) öffentliche oder wissenschaftliche Studien in Übereinstimmung mit Section 1798.11.35 (d)(6) des CCPA durchzuführen; (vii) ausschließlich interne Verwendungszwecke zu ermöglichen, die sich in angemessener Weise an den Kundenerwartungen auf der Grundlage Ihrer Beziehung mit uns orientieren; (viii) einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; oder (ix) diese Informationen auf andere interne und gesetzmäßige Weise zu verwenden, die mit dem Kontext übereinstimmen, indem Sie übermittelt wurden.



Die Rechte auf Zugang, Datenportabilität und Löschung ausüben. Wenn Sie die obenstehend beschriebenen Rechte auf Zugang, Datenportabilität und Löschung ausüben wollen, schicken Sie bitte einen verifizierbaren Antrag an die folgende E-Mail-Adresse: data-privacy@apttus.com. Oder rufen Sie uns unter den Nummer +1 (650) 445-7700 an.



Nur Sie oder eine von Ihnen bevollmächtigte und beim California Secretary of State registrierte Person können einen verifizierbaren Antrag in Bezug auf Ihre Personenbezogenen Daten stellen.
Sie können den Zugang oder die Datenportabilität maximal zweimal in einem Zeitraum von 12 Monaten stellen. Der verifizierbare Antrag muss: (i) ausreichende Informationen enthalten, um Sie als die Person verifizieren zu können, zu der wir Personenbezogene Daten erhoben haben, oder als einen autorisierten Repräsentanten; und (ii) Ihren Antrag in einer Weise detailliert zu beschreiben, die uns ermöglicht, ihn richtig verstehen, bewerten und entsprechend darauf reagieren zu können. Wir können nicht auf Ihren Antrag antworten oder Ihnen Personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, wenn wir Ihre Identität oder Ihre Befugnis zu einem Antrag nicht verifizieren und bestätigen können, dass sich die Personenbezogenen Daten auf Sie beziehen. Wir werden im Rahmen eines verifizierbaren Antrags übermittelte Personenbezogene Daten nur zur Bestätigung der Identität des Antragstellers oder seiner Befugnis verwenden, einen Antrag zu stellen.
Zeitlicher Rahmen der Beantwortung und Format. Wir sind bestrebt, einen verifizierbaren Antrag innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach Erhalt zu beantworten. Falls wir mehr Zeit benötigen (bis zu 90 Tage), werden wir Sie über den Grund und die Dauer des Aufschubs schriftlich informieren. Jede Offenlegung Ihnen gegenüber wird nicht mehr als einen Zeitraum von 12 Monaten vor dem Erhalt Ihres verifizierbaren Antrags umfassen. Im Rahmen unserer Antwort werden wir darüber hinaus gegebenenfalls die Gründe erläutern, warum wir Ihrem Antrag nicht stattgeben können. Bei Anträgen auf Datenportabilität werden wir ein Format für die Übermittlung Ihrer Personenbezogenen Daten wählen, das allgemein kompatibel ist und Ihnen ermöglichen sollte, die Informationen von einer Entität ungehindert auf eine andere zu übertragen. Wir berechnen keine Gebühren für die Bearbeitung oder Beantwortung Ihres verifizierbaren Antrags, sofern er nicht maßlos, über die Maßen gehäuft oder offensichtlich unbegründet ist. Sollten wir der Auffassung sein, dass ein Antrag eine Gebühr rechtfertigt, werden wir Ihnen mitteilen, warum wir diese Entscheidung getroffen haben, und Ihnen eine Kostenschätzung vorlegen, bevor wir Ihren Antrag abschließend bearbeiten.



Gleichbehandlung. Wir werden Sie nicht diskriminieren, wenn Sie eines Ihrer Rechte gemäß CCPA ausüben. Sofern die CPPA es nicht erlaubt, werden wir Ihnen nicht: (i) Waren oder Dienstleistungen verweigern; (ii) andere Preise oder Tarife für Waren oder Dienstleistungen berechnen, einschließlich der Gewährung von Rabatten oder anderen Vorzugsleistungen oder der Verhängung von Sanktionen; (iii) Waren oder Dienstleistungen auf einem anderen Niveau oder von anderer Qualität bereitstellen; (iv) andeuten, dass wir Ihnen gegebenenfalls einen anderen Preis oder Tarif für Waren oder Dienstleistungen berechnen oder Waren oder Dienstleistungen auf einem anderen Niveau oder von anderer Qualität bereitstellen werden. Allerdings werden wir Ihnen gegebenenfalls im Rahmen der CCPA erlaubte finanzielle Anreize anbieten, die im Ergebnis andere Preise, Tarife oder Qualitätsstufen bedeuten. Alle CCPA-konformen finanziellen Anreize, die wir anbieten, werden in einem angemessenen Verhältnis zum Wert Ihrer Personenbezogene Daten stehen und schriftliche Bedingungen enthalten, in denen die materiellen Aspekte des Programms beschrieben sind. Die Teilnahme an Programmen mit finanziellen Anreizen erfordert eine vorherige Einverständniserklärung, die Sie jederzeit widerrufen können.


Kontaktinformationen: Sollten Sie Fragen oder Kommentare zu diesem Hinweis, der in diesem Abschnitt 11.3 beschriebenen Art und Weise, wie Apttus Ihre Informationen erhebt und verwendet, Ihren Optionen und Rechten in Bezug auf diese Verwendung haben oder Ihre Rechte gemäß kalifornischen Rechts ausüben wollen, zögern Sie bitte nicht, über einen der folgenden Wege mit uns in Kontakt zu treten:



Website: www.apttus.com
E-Mail: data-privacy@apttus.com
Postanschrift:
Apttus Corporation
1400 Fashion Island Blvd, Suite 100, San Mateo, CA 94404



11.4. Links zu den Websites Dritter Bitte beachten Sie, dass unsere Websites aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit und Information Links zu anderen Websites enthalten können.  Apttus hat keinerlei Einfluss auf die Websites Dritter oder deren Datenschutzpraktiken, die sich von denen in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen unterscheiden können.  Apttus übernimmt weder in irgendeiner Form Verantwortung für die Websites Dritter noch macht Apttus sich diese Webseiten und ihre Inhalte zu eigen.  Personenbezogene Daten jedweder Art, die Sie nicht mit uns in Verbindung stehenden Dritten freiwillig zur Verfügung stellen, sind nicht Gegenstand dieser Datenschutzrichtlinie.  Apttus rät Ihnen dringend, die Datenschutzrichtlinien anderer Unternehmen oder Websites aufmerksam zu lesen, bevor Sie Ihre Personenbezogenen Daten übermitteln.  Einige Drittanbieter werden sich gegebenenfalls dazu entscheiden, die Personenbezogenen Daten ihrer Benutzer mit Apttus zu teilen; dies unterliegt der Datenschutzrichtlinie dieser dritten Unternehmen und nicht dieser Datenschutzrichtlinie.



11.5. Änderungen der Datenschutzrichtlinie Apttus behält sich vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit und nach Bedarf nach eigenem Ermessen zu ändern.  Im Falle wesentlicher Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie werden wir Sie per E-Mail oder anderweitig entsprechend der gesetzlichen Vorschriften davon in Kenntnis setzen.  Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie in regelmäßigen Abständen einzusehen, um sich darüber auf dem Laufenden zu halten, wie Apttus Ihre Informationen verwendet und schützt und eventuelle Veränderungen der Richtlinien im Auge zu behalten.  Die Fortsetzung Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns nach der Übersendung oder Kenntnisnahme einer veränderten Datenschutzrichtlinie gilt als Einverständniserklärung mit den jeweiligen Änderungen.  Jegliche Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie treten unmittelbar nach der Übermittlung durch uns an Sie in Kraft.


Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie, unseren Website-Praktiken oder Ihren geschäftlichen Transaktionen mit uns haben, kontaktieren Sie uns bitte unter data-privacy@apttus.com oder telefonisch unter (650) 445-7700.

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2020

Last Updated: January 1, 2020